Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Stockholm - Kultur

Über Stockholm Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Kultur

Einleitung

Stockholms Kulturgeschichte reicht bis zur Wikingerzeit zurück. Die Stadt ist auch der Geburtsort von Alfred Nobel, der in seinem Testament die fünf berühmten Preise für Frieden, Physik, Chemie, Medizin und Literatur ins Leben rief; seit 1968 wird außerdem der Preis für Ökonomie von der Bank von Schweden gestiftet. Kulturellen Ruhm haben die Stockholmer Nobelpreisträger für Literatur der Stadt eingebracht (s. Literarische Anmerkungen ), die 1998 zur europäischen Kulturhauptstadt ernannt wurde – ein Beweis dafür, wie lebhaft und vielseitig die örtliche Kulturszene ist. Ein umstrittenes Andenken an dieses Jahr, das nicht jedermanns Geschmack entspricht, ist das von Rafael Moneo entworfene, avantgardistisch aussehende Moderne Museum auf Skeppsholmen.

Karten für kulturelle Veranstaltungen sind bei der zentralen Kartenverkaufsstelle Biljett Direkt (Tel: (0771) 70 70 70. Internet: www.ticnet.se ) erhältlich. Informationen zu den schwedischen Musikfestivals findet man online (Internet: www.musikfestivaler.se ). Die Zeitschrift What’s On (Internet: www.whatsonwhen.com ) ist örtlich erhältlich und enthält kulturelle Veranstaltungshinweise.

Film

Die wichtigste cineastische Veranstaltung der Stadt ist das Internationale Stockholmer Filmfestival (Internet: www.filmfestivalen.se ). Mainstream-Filme werden im Biopalatset , Medborsplatsen (Tel: (08) 678 85 48) und im Filmstaden Sergel , Hotorget (Tel: (08) 789 60 01), gezeigt, Liebhaber des alternativen Films sollten sich dagegen zum Sture , Birger Jarlsgaten 28 (Tel: (08) 678 85 48), aufmachen.

Der in Stockholm aufgewachsene Ingmar Bergman machte seine Schulzeit in der Palmgren-Schule in Östermalm zur Basis seines Drehbuchs für den 1944 gedrehten Spielfilm Hets (Raserei) . Sein Film Sommaren med Monika (Die Zeit mit Monika) von 1952 beginnt mit einer Reise durch Stockholm in einem kleinen Boot. Filmkenner werden sich auch an Stockholms Filmgöttinnen Greta Garbo, die 1905 als Greta Gustavsson zur Welt kam, und Ingrid Bergman, die 1915 in Stockholm geboren wurde, erinnern. Beide waren in Hollywood sehr erfolgreich.

Kulturelle Veranstaltungen

Die Stockholmer Sommerspiele im Juli (Tel: (08) 22 21 60. Internet: www.summergames.se ) ziehen viele Teilnehmer aus dem In- und Ausland an und läuten eine Reihe von anderen Veranstaltungen ein. Das übliche Sommerprogramm in Drottningholm (Tel: (08) 55 69 31 00. Internet: www.drottningholmsslottsteater.dtm.se ) mit Opern und Ballett findet besonders bei Musikfreunden Anklang, ebenso wie das Musikfestival im Königlichen Schloß (Tel: (08) 10 22 47. Internet: www.royalfestival.se ) im September. Das Stockholm International Filmfestival (Tel: (08) 677 50 11. Internet: www.filmfestivalen.se ) findet im November statt. Die Lucia-Feiern am 13. Dezember beinhalten Gesangsaufführungen und traditionelle Umzüge mit Mädchen, deren Häupter mit Kerzen gekrönt sind.

Literarische Anmerkungen

Oberhaupt des schwedischen literarischen Zirkels war August Strindberg, dessen Werk Das Rote Zimmer (1879) von einigen für den ersten richtigen schwedischen Roman gehalten wird. Der Nobelpreis für Literatur ging sieben Mal an schwedische Schriftsteller, außerhalb Schwedens erweckten aber nur Selma Lagerlöf (1909) und Pär Lagerkvist (1951) Interesse. Nelly Sachs, die 1966 mit dem Preis geehrt wurde, besaß zwar die schwedische Staatsbürgerschaft, war allerdings eine deutsche Jüdin und schrieb auch in Deutsch. Der einzige weitere international bekannte Künstler, der sehr von der Stadt geprägt wurde, ist Ingmar Bergman (s. Film ). Seine Karriere war stets eng mit der Stockholmer Film- und Theaterwelt verknüpft. Zu neueren literarischen Werken gehören zwei äußerst amüsante Kapitel in Bill Brysons Neither Here Nor There (1998) und der Krimi The Stockholm Syndicate (1989) von Colin Forbes, der von einer internationalen Verschwörung in Stockholm handelt.

Musik

Sitz der erstklassigen Königlichen Schwedischen Philharmonie , die häufig mit Gastdirigenten wie Andrew Davis and Paavo Järvi auftritt, ist das blaue, mit Stuckarbeiten verzierte Konserthuset in Hötorget (Tel: (08) 10 21 10. Internet: www.konserthuset.se ). Das Musikfestival im königlichen Schloß und das Stockholm Sinfonietta Riddarhus Festival bringen jedes Jahr sehr umfangreiche Konzertprogramme in die herrliche Altstadt, während das hübsche historische Drottningholm Schloßtheater , Drottningholms Slott (Schloß Drottningholm), Flottsforvaltining (Tel: (08) 55 69 31 00. Internet: www.drottingholmsteatern.dtm.se ), im Sommer Veranstaltungsort von Opern und Ballettaufführungen ist.

Tanz

Das in den 1990er-Jahren eröffnete Dansens Hus , Barnhusgatan 12-14 (Tel: (08) 796 49 10. Internet: www.dansenshus.se ), ist einer der führenden Veranstaltungsorte für Tanz in Schweden. Birgit Cullberg, die bekannte schwedische Regisseurin und Choreographin, leitet sehr viele der hier gezeigten Aufführungen – ihr Ensemble Cullbergsbaletten ist das beste des Landes. Eine der ältesten Ballett-Truppen der Welt ist das 1773 gegründete Königliche Schwedische Ballett mit Sitz in der Königlichen Schwedischen Oper , Strömgatan (Tel: (08) 24 82 40. Internet: www.operan.se ). Innovativen Tanz mit Improvisationen führt das Moderna Dansteatern , 103 Slupskjulsvägen auf Skeppsholmen auf (Tel: (08) 611 32 33. Internet: www.mdt.a.se ).

Theater & Konzerte

Das Dramaten , Nybroplan (Tel: (08) 667 06 80. Internet: www.dramaten.se ), ist das renommierte Nationaltheater Schwedens. Ebenfalls zur anerkannten Szene gehört das Orionteatern , Katarina Bangata 77 (Tel: (08) 643 88 80). Die Inszenierungen im Stadsteatern im Kulturhuset am Sergels Torg (Tel: (08) 50 62 02 00. Internet: www.stadsteatern.se ), sind nicht nur alternativer, sondern auch wesentlich preiswerter. Das Neueste in Sachen zeitgenössisches Theater wird im Teater Galeasen , Slupskjulsvägen auf Skeppsholmen (Tel: (08) 611 00 30. Internet: www.galeasen.se ), aufgeführt, und die im Stockholmer Regina Theatre , Nybrogatan 35, ansässige English Theatre Company (Tel: (08) 662 41 33. Fax: (08) 660 11 59. E-Mail: etc.ltd@telia.com ; Internet: www.englishtheatre.se ), führt Stücke in englischer Sprache auf.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda